Valiant eröffnet in Brugg ihre modernste Geschäftsstelle

Persönlich und digital: Die neue Geschäftsstelle der Valiant kombiniert diese beiden Eigenschaften auf eine innovative Art und Weise. Der neue Filialtyp verbindet persönliche Beratung mit digitalen Bankdienstleistungen und ist deutlich kostengünstiger als klassische Bankfilialen.

Nach neun Monaten Konzeptions- und Planungsarbeiten eröffnete die Valiant Bank am 21. Januar 2017 ihre neuste Geschäftsstelle. Am Neumarkt 2 in Brugg (Schweiz) erhalten die Kunden persönliche Beratungen kombiniert mit innovativen Bankdienstleistungen.

SMV Loungemöbel WorkPad kommt bei Valiant Bank in Brugg zum Einsatz
Im Foyer kann man nun entspannt auf unserem Loungemöbel WorkPad Platz nehmen und in Ruhe warten oder sich digital mit dem Bankberater verbinden.

Video bei YouTube

Modularer Aufbau
Der neue Filialtyp ist modular aufgebaut und entspricht einer Raum-in-Raum-Konzeption, die sich am klassischen Ladenbau anlehnt. In der Gesamtfläche von 140 Quadratmetern sind verschiedene Module integriert: ein Empfang mit Großbildschirm, Beratungsräumen, Selbstbedienungsräumen und eine Bancomatenzone. Einen klassischen Bankschalter gibt es nicht, Ein- und Auszahlungen erfolgen an den Bancomaten oder das Geld, insbesondere auch Fremdwährungen, kann nach Hause bestellt werden.

Unterstützung per Video
Die Kunden werden am Empfang von einem Mitarbeitenden aus dem Kundencenter per Video begrüßt. Nach einer ersten Bedürfnisabklärung wird der Kunde in die Selbstbedienung, eine persönliche Videoberatung oder für eine vertiefte Beratung zu einem freien Kundenberater geführt. Auch in der Selbstbedienung unterstützen die Mitarbeitenden aus dem Kundencenter die Kunden bei Bedarf per Video. Sie können dort unter anderem selbstständig ein Konto online eröffnen, das eBanking nutzen, online einen Beratungstermin vereinbaren oder Formulare und Bestellungen erfassen. Mit einer leistungsfähigen Kamera können auch Kundendokumente bequem eingelesen werden. Ganz nach dem Valiant Motto: Wir sind einfach
Bank.

Lange Öffnungszeiten
In Brugg werden die Kunden Montag bis Freitag von 8.30 bis 18.30 Uhr per Video empfangen und persönlich beraten. Ausführliche Finanzberatungen mit den Kundenberatenden vor Ort sind nach Terminvereinbarung werktags bis in die Abendstunden und am Wochenende möglich. Der Bancomat und die Selbstbedienung sind fast rund um die Uhr geöffnet.

Konzeptionelle Herausforderungen
Bei der Realisierung des neuen Filialtyps galt es das Konzept so weiterzuentwickeln, dass es auf die örtlichen Gegebenheiten der verschiedenen Standorte schnell und flexibel adaptiert und ohne große bauliche Vorarbeit eingebaut werden kann. Aus dieser Zielsetzung heraus ergab sich auch die Nähe zum Ladenbau und der Bedeutung einer modularen Inneneinrichtung, eines durchdachten Informations- und Kommunikationskonzeptes sowie einer ganzheitlichen Licht- und Raumakustikplanung. Herzstück der Geschäftsstelle ist ein Kubus, welcher zwei Beratungsbüros beherbergt. Dank optimaler Ausleuchtung, natürliche Raumbeduftung und ganzheitlicher Akustik wird für ein angenehmes Raumempfinden gesorgt. Mit modernen Digital-Signage-Lösungen wurde der Markenauftritt der Valiant verstärkt. Die Außen- und Innenscreens unterstützen einerseits den Informationsfluss, andererseits den Kundenverkehr durch virtuellen Empfang und Beratung sowie den Self-Service Bereich. Insgesamt wurden vier Screens, drei Touchscreens, sieben Kameras mit Spezial-Objektiven und eine unsichtbare Audio Anlage verbaut, um den modernen und digitalen Bedürfnissen von Bank und Kunden gerecht zu werden. Mit großflächigen, individuell angefertigte Hochleistungsabsorbern in Form von Wandbildern und Deckensegeln wurden die Voraussetzungen für eine akustische Raumgestaltung geschaffen. Dem Bedürfnis nach Diskretion kann hiermit entsprochen werden und gleichzeitig wurde die unsichtbare Integration der innovativen Beschallungstechnik ermöglicht. Durch eine gezielte Beleuchtung wurde Orientierung im Raum geschaffen und die Wertigkeit unterstrichen. In der Eingangszone empfängt freundlich warmes, flächig angelegtes Licht den Kunden. Runde Decken-Leuchten harmonieren dabei ideal mit runden Schallschutzelementen. Der Auskunftsbildschirm im Eingangsbereich wird mit brillantem Licht angestrahlt, sodass er als erste Anlaufstelle wahrgenommen wird.

Kostengünstig, schnell und flexibel
Nach den ersten Erfahrungen in Brugg wird Valiant gemäß ihrer Strategie weitere solche Geschäftsstellen mit Priorität in neuen Marktgebieten in der Romandie eröffnen: Morges im Herbst 2017, Nyon und Vevey voraussichtlich im 2018. Weitere Standorte werden folgen. Um dies möglichst effizient und in hoher Qualität zu tun, hat Valiant den neuen Filialtyp entwickelt. Er kostet rund 600.000 Franken und ist schnell und flexibel aufgebaut. So kann Valiant Mietflächen an besten Lagen mit hoher Kundenfrequenz belegen. Die Einrichtung ist schlicht und modern mit jeweils drei Kundenberatenden vor Ort.

Expansion in die Wachstumszentren
Valiant ist in ihrem bestehenden Marktgebiet mit 84 Filialen stark lokal verankert – vor allem in ländlichen Gebieten. Künftig macht sie vermehrt den Schritt in die Wachstumszentren wie in Brugg. Zwei neue Standorte pro Jahr in bestehendem oder neuem Marktgebiet sind vorgesehen. Die neuen Geschäftsstellen geben Valiant auch dort ein Gesicht, wo man die Bank noch nicht kennt, wo man aber ihre digitalen Dienstleistungen wie die Online-Kontoeröffnung nutzt.


Artikel: bank objekte, 02-2017 (Download gesamter Artikel)

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weiterlesen …