Unsere Communication Area

Großraumbüros polarisieren – die einen finden sie motivierend, für die anderen sind sie die Vorhut der Hölle. Wie läuft das bei SMV?

Arbeiten bei SMV in der Communication Area

Letzte Woche Dienstag war es für mich mal wieder Zeit - nach dem Mittagsessen hieß es: Abteilungswechsel.
Nachdem ich über ein halbes Jahr unsere Einkaufsabteilung unterstützt habe, heißt meine neue Abteilung Vertrieb.

Unser Vertriebsinnendienstteam besteht aus 7 Mitarbeitern und hält sich meist in der Communication Area, also in unserem größten Büro, auf. Außerdem tummeln sich hier unser Marketingteam und manchmal auch der ein oder andere Außendienstler. Ab und zu ist es also richtig voll hier.

Die Communication Area ist ein heller Raum, riesige Fensterfronten auf beiden Seiten lassen Tageslicht herein. Stimmige Farben, dezente Dekoration und sich automatisch einstellendes Licht sorgen für eine angenehme Atmosphäre. Hier gibt es viele Schreibtischarbeitsplätze, einige Ruhezonen für konzentriertes Arbeiten, gemütliche Sofaecken und natürlich auch Platz für Meetings mit dem gesamten Team.

Unsere Bürocontainer machen die freie Wahl des Arbeitsplatzes möglich, die Schreibtische sind höhenverstellbar und das schnurlose Telefon erlaubt es auch mal aufzustehen und durchs Büro zu laufen.
Bewegung im Alltag ist schließlich besonders wichtig!
Schon nach ein paar Tagen kann ich sagen: Die Communication Area macht ihrem Namen alle Ehre.
Hier wird unglaublich viel gesprochen, ob am Telefon mit Kunden oder mit den Kollegen, die am Schreibtisch gegenübersitzen. Gerade als Azubi ist es wirklich super, immer einen Ansprechpartner mit im Büro zu haben.

Manchmal fällt es mir gar nicht so leicht, die laute Geräuschkulisse auszublenden und mich auf meine Arbeit zu konzentrieren. Aber auch für solche kleinen Probleme gibt es hier Lösungen: Unsere Ruhezonen werden aus unseren eigenen HighBack-Loungemöbeln gebildet, welche außerdem mit akustisch wirksamen Stoffen bezogen sind. Mit dem Laptop kann man dort fantastisch arbeiten und ist trotzdem nicht weit von den Kollegen entfernt. Bequem ist es dort übrigens auch.

Autorin: Sina Schütte, 2. Ausbildungsjahr zur Kauffrau für Büromanagement

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weiterlesen …