SMV zeigt neue Communication Area

Die Vorstellung des neuen Firmendesigns, die Bekanntgabe der German Design Award-Auszeichnung und die Präsentation der brandneuen Communication Area: die Hausmesse von SMV hatte es in sich.

An vier spannenden Tagen konnten 350 Besucher die rund 100 Möbelideen bestaunen und direkt testen. Außerdem hatten die kreativen Möbelexperten für die Besucher der zweijährlichen Hausmesse Anfang November wieder viele schöne Überraschungen parat.

„Büros für Ünbürokraten“
„Büros für Unbürokraten“ versprachen Inhaberin Inge Brünger-Mylius und Ihr Team den Gästen und hielten, was sie angekündigt hatten. In der eigenen 250 Quadratmeter umfassenden Communication Area bewiesen die Möbeldesigner aus Löhne, dass man sogar während einer Hausmesse in einem Großraumbüro genug Ruhe zum konzentrierten Arbeiten finden kann. Dazu wurde ein durchdachtes Raumkonzept mit ergonomischen Arbeits-, Gesprächs- und Ruhebereichen präsentiert, die mit den Lounge- und Sitzmöbeln von SMV farblich passend zum eigenen Unternehmensdesign realisiert werden können. Kommunikative Sitzlandschaften, diskret abgeschirmte Gesprächsecken, anpassungsstarke Sitzmöbel und Tische mit elektrischen Anschlüssen demonstrieren den Gästen, wie ein modernes Büro aktiv zur Mitarbeiter-Zufriedenheit beitragen kann.

Loslösung von Grenzen
Mit der Hausmesse präsentierte das Familienunternehmen außerdem sein frisches, neues Firmendesign. Surreal und außergewöhnlich in der Bildsprache untermalt SMV im Web- und im Printbereich die bewusste Loslösung von Grenzen. „Nur wer sich in seiner Kreativität nicht einengt, entwickelt zukunftsweisende Lounge- und Sitzmöbel, die den modernen Anforderungen gerecht werden“, so Inge Brünger-Mylius. Ein Ergebnis dieses Schaffensprozesses ist das Loungesitzmöbel FourtyTwo, das durch seine besonderen geräuschhemmenden Eigenschaften und sein individuellen Design kürzich mit dem weltweit begehrten German Design Award ausgezeichnet wurde. Neu dabei ist auch die Serie B!family, deren formstabile Sitzsäcke jede Büroecke zur Chillout-Area machen. Neben spannenden Einblicken in das Unternehmen und seine Produktwelt konnten die Gäste viele Impressionen und neue Ideen mitnehmen.

Artikel: Chefbüro (01-2016)

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weiterlesen …