SMV setzt auf "Voice of the Customer"

Objektmöbelhersteller geht neue Wege in der Produktentwicklun.

Mit einer Preisverleihung für die Namensgeber seiner Designstudie „Wanted Name – Design Yourself“ schließt die SMV Sitz- und Objektmöbel GmbH die erste Phase der Produktentwicklung für einen neuen Loungesessel ab. Erstmals bezieht das Unternehmen seine Kunden in dieser frühen Phase der Produktentwicklung ein und berücksichtigt ihre Wünsche, Erwartungen und Vorstellungen zum neuen Produkt.

„Wir hatten eine sehr gute Resonanz auf der Messe, unsere Kunden fanden die Idee sehr gut und haben sich für unser neues Konzept interessiert und engagiert“ sagt Frau Brünger-Mylius, Geschäftsführerin und Inhaber von SMV. Für die Designstudie hatte SMV während der Orgatec im Oktober 2014 das Feedback seiner Messe-Besucher eingeholt und ausgewertet. Mehr als 2000 Ideenzettel für die besten Produktnamen wurden eingereicht.

Ende Januar fand im eigenen Betrieb, im ostwestfälischen Löhne, eine rundum gelungene Veranstaltung unter dem Motto „Wanted Name – Design Yourself“. Die Ideengeber wurden für ihren kreativen Einsatz ausgezeichnet.

„Wir befinden uns mit der Designstudie in einer sehr frühen Phase und möchten in der Diskussion mit unseren Kunden bereits jetzt feststellen, ob sie das Loungesitzmöbel verkaufen können, welche Zielgruppen sie sehen und wo das Möbel verändert und verbessert werden muss.“, erläutert Björn Mylius, verantwortlich für Produktentwicklung und Vertrieb bei SMV.

Die Befragten sehen das Loungesitzmöbel in offenen Eingangs- und Wartebereichen für Büros, öffentlichen Einrichtungen wie Hochschulen und Bibliotheken. Dort steht Besuchern freie Zeit für die Nutzung von Smartphones und Tablet-Computern oder zum Lesen zur Verfügung. Hierfür bietet das Loungesitzmöbel einen bequemen Sitzplatz mit frei kombinierbaren Lehnen, Ablagen und Halterungen, die sich entsprechend den Bedürfnissen der Nutzer flexibel positionieren lassen.

„Der Prozess hat sich gut bewährt, wir werden den Dialog weiterhin aufrechterhalten und verstärken und künftige Produktentwicklungen auch so gestalten“ sagt Björn Mylius. Für SMV hat die Zusammenarbeit mit Kunden in der Produktentwicklung einen hohen Stellenwert. Das Unternehmen bezieht ihre Bedürfnisse früh ein, stärkt so die Kundenbeziehung und gestaltet den Prozess der Produktentwicklung wirtschaftlich.

Artikel: www.office-work.net/nc/aktuelles/meldungen/announcement-detail/datum////smv-setzt-auf-das-konzept-voice-of-the-customer/

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weiterlesen …