Sitzen Mit...Vorsprung

Nur eine Zehntelsekunde braucht es für den ersten Eindruck, wenn man einer Person erstmals begegnet. Und dass dieser meist auch mit der Realität übereinstimmt, das haben inzwischen zahlreiche Studien herausgefunden. Gerüche, Körpersprache, Gestik und Mimik haben dabei eine große Bedeutung – so vieles auf einmal, das unser Gehirn in rund 100 Millisekunden verarbeiten muss. Und ganz ehrlich: Begegnungen mit Menschen sind nicht die einzigen Dinge, die wir in so kurzer Zeit bewerten – ob wir nun wollen oder nicht: Bücher suchen die meisten nach ihrem Cover aus. Und ob uns die Einrichtung der Wohnung des Nachbarn gefällt, wissen wir auch meist nach nur einem kurzen Blick.

Bild Artikel im Magazin FACTS Lounge- und Empfangssitzmoebel 2do in Stoff und Kuan in Korkbezug vegan

Und wie sieht es aus, wenn wir den Empfangsbereich eines Unternehmens betreten? Auch hier entscheiden wenige Millisekunden, ob wir uns wohl und willkommen fühlen und gerne bleiben – oder doch lieber fluchtartig den Rückzug antreten möchten. Einladende Lounge- und Besuchersessel tragen einen wesentlichen Teil dazu bei, sich im Foyer oder in Loungebereichen einer Firma fast schon wie zu Hause zu fühlen. Eine schöne Optik unterstützt diesen Effekt entscheidend – sie ist ja schließlich mit das Erste, das bei einem Möbelstück wahrgenommen wird. Und wenn dann noch der Sitzkomfort stimmt, machen es sich potenzielle Kunden und Geschäftspartner doch gerne ein wenig gemütlich.

Eine ganze Reihe solcher Loungemöbel, die diese Kriterien erfüllen und dazu noch jeweils spezielle Besonderheiten aufweisen, hat das Unternehmen SMV im Portfolio. „2do“ ist ein Besuchersessel, der durch seine zweiteilige Sitzschale und insgesamt drei Gestellvarianten (aus massiver Buche, als verchromtes Kufengestell oder als Tellerfuß) eine einladende Optik aufweist. Seine Hauptaufgabe: Für entspannte Momente sorgen, damit jeder Besucher sich direkt wohl und sicher fühlt. Eine Besonderheit, die übrigens viele SMV-Sitzmöbel aufweisen: Der aufwendig verarbeitete Sessel ist auch optional in einer nach DIN 66084 P-a Brandschutz-zertifizierten Variante erhältlich, wodurch er auch gängige Brandschutzrichtlinien, beispielsweise in öffentlichen Einrichtungen, erfüllt.

Für einen Hingucker sorgt sicherlich auch „Kuan“, ebenfalls von SMV. Warum? Weil er sich durch seinen Korkbezug deutlich
von allen anderen Besucher- und Loungesesseln abhebt, die man sonst normalerweise in einem Foyer findet. Da Kork ähnliche Eigenschaften wie ein Lederbezug aufweist, aber dabei zu 100 Prozent vegan ist – wie übrigens der komplette Sessel –, wird dieses Material zunehmend beliebter, gerade beim Einsatz in Sitzmöbeln. Wer doch lieber auf altbekannte Bezugsmaterialien setzen möchte, kann bei SMV aus mehr als 300 unterschiedlichen Stoffen und Farben auswählen – da sollte für jede Einrichtung und für jeden Geschmack etwas dabei sein. Wie auch 2do lässt sich Kuan,
dessen Sitz in dem filigranen, aber dennoch sehr stabilen Metallrahmen fast zu schweben scheint, mit Brandschutzeigenschaften ausstatten.

Artikel: FACTS September 2017 HIER zum Downloaden.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weiterlesen …