Schritte zählen für den Chef

Viele Betriebe wollen etwas für die Gesundheit der Mitarbeiter tun. Mit kleinen elektronischen Helfern am Handgelenk wird das nun einfacher. Aber Fitness-Wettbewerbe unter Kollegen haben auch Schattenseiten.

Seit Birgit Sundermeier bei ihrem neuen Arbeitgeber beschäftigt ist, hat sie fast 10 Kilo abgenommen. Sie geht möglichst dreimal die Woche ins Fitness-Studio. Sie hat ihr „metabolisches Alter“ bestimmen und ihre Wirbelsäule vermessen lassen, einen Rückenschulkurs gemacht und ein Haut-Screening ihrer Muttermale. Sogar Stuhlproben hat sie genommen und eingeschickt - zur Darmkrebsvorsorge.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf:
http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/arbeitswelt/fitness-wettbewerbe-im-buero-schritte-zaehlen-fuer-den-chef-14490683.html

Viele Betriebe wollen etwas für die Gesundheit der Mitarbeiter tun. Mit kleinen elektronischen Helfern am Handgelenk wird das nun einfacher. Aber Fitness-Wettbewerbe unter Kollegen haben auch Schattenseiten.

Seit Birgit Sundermeier bei ihrem neuen Arbeitgeber beschäftigt ist, hat sie fast 10 Kilo abgenommen. Sie geht möglichst dreimal die Woche ins Fitness-Studio. Sie hat ihr „metabolisches Alter“ bestimmen und ihre Wirbelsäule vermessen lassen, einen Rückenschulkurs gemacht und ein Haut-Screening ihrer Muttermale. Sogar Stuhlproben hat sie genommen und eingeschickt - zur Darmkrebsvorsorge.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf:
http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/arbeitswelt/fitness-wettbewerbe-im-buero-schritte-zaehlen-fuer-den-chef-14490683.html

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weiterlesen …