Ein Kosmos der Sitzmöglichkeiten

Das Motto der diesjährigen Orgatec „Creativity works – Arbeit neu denken“ ist für das Löhner Unternehmen SMV durch die Entwicklung außergewöhnlicher Ideen für neue Arbeitsumfelder gelebter Alltag. Drei der raffinierten Neuheiten, die der Möbelhersteller auf der Orgatec zeigen wird, stellt Ihnen FACTS als kleinen Vorgeschmack vor.

Wer sich Grenzen setzt, kann sich nicht weiterent-wickeln – nach diesem Grund-satz lebt und ar-beitet die SMV Sitz- & Objektmöbel GmbH. So entstehen auf kreative und außergewöhnliche Art und Weise individuelle Designmöbel für Loungebereiche, Communication Areas und für Orte, die bisher als Arbeitsplatz noch un-entdeckt geblieben sind. Die schier grenzen-losen Möglichkeiten, die sich durch die enge Zusammenarbeit mit Designern und den Ex-perten für Sitzmöbel aus dem eigenen Hause ergeben, stellt SMV auf der Orgatec 2016 unter das passende „intergalaktische“ Motto „Sitzen Mit ... Visionen“, das zeigt, wie SMV die bisher „unbekannten Galaxien des guten Sitzens“ erforscht. Die gesammelten Erkenntnisse setzen die Experten in außerge-wöhnliche Kreationen um, die in Köln prä-sentiert werden. Dazu zählen unter anderem die modulare Sitzbank 4six, der Sessel Kuan und die MANTIS Lounge.

MANTIS Lounge
Als „Pate“ für die MANTIS Lounge standen die Stahlrohr-möbel der Bauhaus-Bewegung der Zwanzigerjahre. Mit dem Designer Ethem Yildiz, mit dem SMV bereits seit dem Jahr 2012 zusammenarbeitet, hat der Hersteller ein gepolstertes Loungesitzmöbel auf den Markt gebracht, das geprägt ist von einem schwungvollen und dynamischen Stahlrohr-Gestell, das einen tragfähigen und gleichzeitig flexiblen Rahmen bildet. Während die Seitenteile stets unverändert bleiben, lässt sich die Breite individuell für jede Raumplanung anpassen – und ermöglicht dadurch eine kreative Raumausstattung.MANTIS ist als Sessel und auch als Zwei- oder Dreisitzer erhältlich.

Kuan
Der filigrane Sessel von SMV, der im Frank Chou Design Studio entstand, verblüfft mit seiner unkonventionellen Materialauswahl: Je nach Bezugsart ist Kuan nämlich durch und durch vegan. Damit beantwortet SMV als naturverbundenes Familienunternehmen die stei-gende Nachfrage nach veganen und natürlichen Designmöbeln. Denn vom Kern über die Schäume bis hin zum ausgewählten Bezug verzichtet Kuan auf tierische Stoffe. Sogar für Leder hat das Unternehmen eine nachhaltige Alternative parat: Kork, der warme, weiche lederähnliche Eigenschaften mitbringt. Dank seiner speziellen Verarbeitung ist Kork flexibel, belastbar, antiallergisch und flammhemmend.

4six
Dass gute Ideen nicht immer kompliziert sein müssen, zeigt SMV in Zusammenarbeit mit den Jungdesignern Tim Besler und Rafael Rico Berti mit der neuen modularen Sitzbank 4six. Die Bank, die in Weiß oder Schwarz erhältlich ist, hat ein reduziertes Design mit klaren Linien und schlanken, aber kräftigen Beinen aus Multiplex sowie Sitzflächen aus dünnem, gebogenem Aluminium. Und obwohl das Sitz-möbel ein echtes Leichtgewicht ist, kann es großen Belas-tungen problemlos standhalten. Durch seine Flexibilität lässt sich die Sitzmöglichkeit jeder-zeit unterschiedlichen Anforderungen anpassen – und reiht sich damit in die „typisch dynamischen“ Sitzmöbel von SMV ein. Ob mit kurzer oder langer Sitzfläche, als Hocker oder als Bank: Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich 4six verlängern oder erhält durch Drehen des Sitzblechs eine kleine Lendenlehne. Ebenso kann der Nutzer die modulare Sitzbank mit einem Sitzkissen ausstatten, das sich ganz einfach einstecken lässt.

Artikel: Facts 10-2016

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weiterlesen …