Bücher tauschen in Löhne

SMV lädt zum Schmökern an der Telefonzelle ein

Früher nahm mobile Kommunikation einen ganzen Quadratmeter ein. Honiggelb, mit sechs Scheiben und einer Tür waren Telefonzellen an jeder Straßenecke zu finden. Heute sind sie fast vollständig verschwunden. Zu schade, wie das Team der SMV Sitz- und Objektmöbel GmbH in der Gewerbestraße in Löhne findet. Deshalb haben sich die Möbel-Experten einen der gelben Kultkästen vor ihr Büro gestellt, als Bücherzelle eingerichtet und von außen kenntlich gemacht. Die Anregung dazu bekamen sie von ihren Facebook-Fans, die sie um tolle Ideen für ihre Telefonzelle baten.

„Die Bücherzelle fand großen Anklang bei den Fans und im Team“, erläutert Geschäftsführerin Inge Brünger-Mylius. In die Zelle wurde ein Regal eingebaut, in dem Fachbücher, Hörbücher, Kataloge und andere Literatur gegen mitgebrachte Lektüre getauscht werden kann. Inge Brünger-Mylius eröffnete die Mini-Bibliothek am Freitag gemeinsam mit ihrem Team.
Die Idee, eine der alten Telefonzellen zu retten, hatte das Team schon Anfang 2014, als in der Presse nach Interessenten gesucht wurde. „Wir mussten uns dafür bewerben und bekamen erst 2015 eine Bestätigung, dass unsere Telefonzelle verfügbar ist“, erinnert sich Inge Brünger-Mylius an die gesamte Aktion. Verträge mussten unterzeichnet, ein spezielles Fundament gegossen und das Telefonhäuschen des Modells PEL H78 persönlich aus Berlin abgeholt werden. Andere tolle Ideen der SMV-Facebookfans für die Telefonzelle waren ein Igelüberwinterungscamp, eine Minibar oder eine Gartendusche.

Foto von l. nach r. oben: Heinrich Voth, Jan Mylius, René Körtner, Pascal Pawelecki, Kai Rudolphy, Inge Brünger-Mylius, Nadja Stratmann, Birgit Sundermeier; von l. nach r. unten: Sina Reiners, Grit Fiefstück

SMV-Pressemitteilung 10. April 2017

 

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weiterlesen …